"AUGE IN AUGE" mit der herzoglichen Familie von Leuchtenberg

"AUGE IN AUGE"  mit der herzoglichen Familie von Leuchtenberg

10.09. bis 30.10.2022

Eine bayerisch-europäische Familie im Spiegel der Druckgrafik und Mode des 19. Jahrhunderts.

Eine grafische Sammlung von Helmuth Friedl, Pfreimd, ergänzt mit historischen Kostümen von Nathalie Harran / La Dame d’Atours

Die Herzöge von Leuchtenberg waren in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach dem Haus Wittelsbach das wichtigste Adelsgeschlecht im Königreich Bayern. Ohne die Hochzeit der Wittelsbacher Prinzessin Auguste Amalie mit Eugène de Beauharnais, dem Stief- und Adoptivsohn Kaiser Napoleons I., wäre die Erhebung Bayerns zum Königreich nicht erfolgt. Die Lebenswege des Paares und ihrer Nachkommen weisen weit über Bayern und die Grenzen Europas hinaus.

Aus einer privaten Sammlung, die nahezu alle Portraits der herzoglichen Familie von Leuchtenberg umfasst, die im 19. Jahrhundert als Druckgrafik erschienen sind, zeigt die Ausstellung eine repräsentative Auswahl. Ergänzt wird die Familiengeschichte durch Szenerien mit Reproduktionen historischer Gewänder der Leuchtenberg-Zeit. Geschaffen wurden die originalgetreuen Nachbildungen vom Atelier „La Dame d’Atours“. Getreu ihrem Motto „Über Kleider zu sprechen, heißt Geschichte zu erzählen“ präsentiert die französische Historikerin und Kostümbildnerin Nathalie Harran eine speziell auf Ismaning abgestimmte Kollektion ihrer Kostüme.

Eröffnung der Ausstellung: Sa 10. September, 15.00 Uhr

Dauer der Ausstellung:

10. September bis 30. Oktober 2022

Führungen:

So 11. September, 14.00 Uhr;

Mi 12. Oktober, 19.00 Uhr;

So 30. Oktober, 15.00 Uhr